image

Patrick Joray Skylark Quartet feat. Daniel McAlavey

Jazz

CH

SA

08 April 2023

20.00 Uhr Uhr

30 / 20


Das Skylark Quartet setzt sich aus vier Musikern zusammen, die sich in Basel kennengelernt haben und in der Schweizer und internationalen Jazzszene bereits einen Namen haben. Die Band spielt einen jazzigen Stil, der stark von mediterranen Klängen geprägt ist. In den Eigenkompositionen des Skylark Quartetts wird die Wichtigkeit der Melodie klar betont, und durch tonale Harmonien unterstützt. Dadurch entsteht eine angenehme, warme musikalische Atmosphäre, die für jede Art von Publikum zugänglich ist. Die wichtigste Eigenschaft der Band, die auch von bedeutenden Schweizer Musikern wie Hans Feigenwinter und Bäns Oester immer wieder hervorgehoben und anerkannt wurde, ist die, dass sie sich als echte Band präsentiert, solide und kompakt. Der Bandsound steht im Vordergrund. In der Tat wird der einzigartige Charakter des Skylark Quartetts durch die vier unverwechselbaren Musiker geprägt: mit ihrer Qualität als Improvisatoren, ihrem ausgezeichneten Sound am Instrument, ihrer Fähigkeit aufmerksam zuzuhören und feinfühlig zu interagieren, hauchen sie der Musik Leben ein. Für das Konzert im Kreuz ist der Solothurner Pianist Daniel McAlavey mit an Bord.

Patrick Joray Skylark Quartet feat. Daniel McAlavey

Jazz

CH

image
SA 20.00 Uhr Uhr
08 April 2023 30 / 20

Das Skylark Quartet setzt sich aus vier Musikern zusammen, die sich in Basel kennengelernt haben und in der Schweizer und internationalen Jazzszene bereits einen Namen haben. Die Band spielt einen jazzigen Stil, der stark von mediterranen Klängen geprägt ist. In den Eigenkompositionen des Skylark Quartetts wird die Wichtigkeit der Melodie klar betont, und durch tonale Harmonien unterstützt. Dadurch entsteht eine angenehme, warme musikalische Atmosphäre, die für jede Art von Publikum zugänglich ist. Die wichtigste Eigenschaft der Band, die auch von bedeutenden Schweizer Musikern wie Hans Feigenwinter und Bäns Oester immer wieder hervorgehoben und anerkannt wurde, ist die, dass sie sich als echte Band präsentiert, solide und kompakt. Der Bandsound steht im Vordergrund. In der Tat wird der einzigartige Charakter des Skylark Quartetts durch die vier unverwechselbaren Musiker geprägt: mit ihrer Qualität als Improvisatoren, ihrem ausgezeichneten Sound am Instrument, ihrer Fähigkeit aufmerksam zuzuhören und feinfühlig zu interagieren, hauchen sie der Musik Leben ein. Für das Konzert im Kreuz ist der Solothurner Pianist Daniel McAlavey mit an Bord.