image

Three for Silver - Support: Dennis Kiss & The Sleepers

The acid baby of Tom Waits and Les Claypool

USA

Ticket reservieren

SA

06.04.19

20.30 Uhr

30/20


Dennis Kiss & The Sleepers (CH): Frisch, ungehemmt und das Leben hinterfragend. Die junge Truppe aus Baden hat auf ihrer Debüt EP «Asleep» alles zu bieten, was man sich wünschen kann: träumerische Balladen, dynamische Hymnen und Roadtrip-Feeling. Durch Trompeten, Gitarren und der gelassenen Stimme von Frontmann Dennis berichten sie von Selbstwahrnehmung, Existenz und dem blossen Dasein. Die fünf Jungs sind frisch, authentisch und stimmen mit der neuen EP schon mal den hoffentlich bald kommenden Frühling ein. Three for Silver (USA): Lucas Warford, eine Stimme und der Bass (und wir reden von Bass, tief, vibrierend ...) von Three For Silver, wurde als „the acid baby of Tom Waits and Les Claypool (from Primus)“ beschrieben, seine „end time visions of the world“ haben einen Nachdruck und eine Kraft, die in dieser Art selten zu hören sind. Auf künstlerischer Augenhöhe steht ihm Willo Sertain aus North Carolina Warford zur Seite, die mit ihrem klaren Sound und ihren verführerischen Melodien Three For Silver ebenso prägt wie er. Unermüdlich touren die beiden mit wechselnden Mitmusiker*innen seit 2013, immer auf der Suche nach dem nächsten Gig, durch die USA und durch Europa. Das Video zu ihrem Song „Get Low“, wurd in Portland aufgenommen, auf jener Bühne, auf der Three For Silver ihre so spezielle amerikanische Musik erstmals performten. Der Song selbst „an anthem for those at the bottom of the barrel, the end of the line, and the wrong side of the tracks“ ein Paradebeispiel der originären, bewegenden Kunst von Three For Silver.

Three for Silver - Support: Dennis Kiss & The Sleepers

The acid baby of Tom Waits and Les Claypool

USA

image
SA 20.30 Uhr
06.04.19 30/20

Ticket reservieren

Dennis Kiss & The Sleepers (CH): Frisch, ungehemmt und das Leben hinterfragend. Die junge Truppe aus Baden hat auf ihrer Debüt EP «Asleep» alles zu bieten, was man sich wünschen kann: träumerische Balladen, dynamische Hymnen und Roadtrip-Feeling. Durch Trompeten, Gitarren und der gelassenen Stimme von Frontmann Dennis berichten sie von Selbstwahrnehmung, Existenz und dem blossen Dasein. Die fünf Jungs sind frisch, authentisch und stimmen mit der neuen EP schon mal den hoffentlich bald kommenden Frühling ein. Three for Silver (USA): Lucas Warford, eine Stimme und der Bass (und wir reden von Bass, tief, vibrierend ...) von Three For Silver, wurde als „the acid baby of Tom Waits and Les Claypool (from Primus)“ beschrieben, seine „end time visions of the world“ haben einen Nachdruck und eine Kraft, die in dieser Art selten zu hören sind. Auf künstlerischer Augenhöhe steht ihm Willo Sertain aus North Carolina Warford zur Seite, die mit ihrem klaren Sound und ihren verführerischen Melodien Three For Silver ebenso prägt wie er. Unermüdlich touren die beiden mit wechselnden Mitmusiker*innen seit 2013, immer auf der Suche nach dem nächsten Gig, durch die USA und durch Europa. Das Video zu ihrem Song „Get Low“, wurd in Portland aufgenommen, auf jener Bühne, auf der Three For Silver ihre so spezielle amerikanische Musik erstmals performten. Der Song selbst „an anthem for those at the bottom of the barrel, the end of the line, and the wrong side of the tracks“ ein Paradebeispiel der originären, bewegenden Kunst von Three For Silver.