image

Theater Tabula Rasa: Niculina

Und dann… was passiert dann?

CH

Ticket reservieren

SO

08 September 2019

20 Uhr

30/20 CHF


NICULINA von Tim Krohn

nach der Alpensage „Der See der Seelen“, Gatsby Verlag

Ein zarter zerbrechlicher Zauber in robusten Bergschuhen



NICULINA von Tim Krohn

nach der Alpensage „Der See der Seelen“, Gatsby Verlag

Ein zarter zerbrechlicher Zauber in robusten Bergschuhen



Niculina lebt in den Bündnerbergen, einer Welt voller Sagen und Geschichten. Sie und ihre Freundin Ladina haben trotz der kargen, ärmlichen Umgebung viele Lebensträume und Lebenspläne. Niculina will nicht Bäuerin werden, wie ihre Mutter. Sie möchte wegziehen, verreisen und Abenteuer erleben. Durch die Krankheit ihrer Grossmutter wird Niculina mit dem Sterben konfrontiert. Sie möchte um alles in der Welt das Leben ihrer Grossmutter verlängern und jagt nun dem Wasser der Unsterblichkeit nach. Der Weg dazu ist abenteuerlich und ungewohnt. Niculina wird von Ort zu Ort geführt und landet schliesslich in der Zwischenwelt, wo sie ihre Grossmutter glücklich baden sieht... Hier erkennt sie, dass das Wasser des Lebens keine Medizin ist, das ihre Grossmutter retten kann, sondern ein unterirdischer See, in den nach dem Tod alles Leben eingeht, um neu geformt wieder in die Welt einzutreten.

Mit viel Musik, Leichtigkeit und Freude am Leben kommt ein grosses Thema auf die Bühne.



in Koproduktion mit Kreuz Solothurn, Stiftstheater Beromünster Luzern und Pfarrei Peter und Paul Aarau

Theater Tabula Rasa: Niculina

Und dann… was passiert dann?

CH

image
SO 20 Uhr
08 September 2019 30/20 CHF

Ticket reservieren

NICULINA von Tim Krohn

nach der Alpensage „Der See der Seelen“, Gatsby Verlag

Ein zarter zerbrechlicher Zauber in robusten Bergschuhen



NICULINA von Tim Krohn

nach der Alpensage „Der See der Seelen“, Gatsby Verlag

Ein zarter zerbrechlicher Zauber in robusten Bergschuhen



Niculina lebt in den Bündnerbergen, einer Welt voller Sagen und Geschichten. Sie und ihre Freundin Ladina haben trotz der kargen, ärmlichen Umgebung viele Lebensträume und Lebenspläne. Niculina will nicht Bäuerin werden, wie ihre Mutter. Sie möchte wegziehen, verreisen und Abenteuer erleben. Durch die Krankheit ihrer Grossmutter wird Niculina mit dem Sterben konfrontiert. Sie möchte um alles in der Welt das Leben ihrer Grossmutter verlängern und jagt nun dem Wasser der Unsterblichkeit nach. Der Weg dazu ist abenteuerlich und ungewohnt. Niculina wird von Ort zu Ort geführt und landet schliesslich in der Zwischenwelt, wo sie ihre Grossmutter glücklich baden sieht... Hier erkennt sie, dass das Wasser des Lebens keine Medizin ist, das ihre Grossmutter retten kann, sondern ein unterirdischer See, in den nach dem Tod alles Leben eingeht, um neu geformt wieder in die Welt einzutreten.

Mit viel Musik, Leichtigkeit und Freude am Leben kommt ein grosses Thema auf die Bühne.



in Koproduktion mit Kreuz Solothurn, Stiftstheater Beromünster Luzern und Pfarrei Peter und Paul Aarau